Kommunisten in den Volksrepubliken des Donbass – Neuigkeiten vom 25.02.2017

Ausgewählt und übersetzt durch das Kollektiv der „Alternativen Presseschau“

 

wpered.su: http://wpered.su/2017/02/24/smotr-konkurs-voennoj-pesni-proshel-v-makeevke/
Am 22. Februar, am Vorabend des 99. Jahrestags der Roten Armee, fand in einer Schulen von Makejewka eine Vorstellung und ein Wettbewerb militärisch-patriotischer Lieder zum Tag des Verteidigers des Vaterlands statt.
Zu der Veranstaltung waren der zweite Sekretär des Makejewker Stadtkomitees der KP der DVR Sergej Jurtajew und der erste Sekretär des zentralstädtischen Bezirkskomitees der KP der DVR, der Veteran des Afghanistan-Kriegs Oberst im Ruhestand Wiktor Bojew eingeladen.
Teilnehmer des Wettbewerbs waren Schüler von der 5. bis zur 11. Klasse. Die jungen Leute hatten sich gewissenhaft auf den Wettbewerb vorbereitet und jede Klasse trat gut auf. Für die aufmunternden und berührenden Lieder, die den Verteidigern des DVR und dem Andenken der Helden des Großen Vaterländischen Kriegs gewidmet waren, bedankten sich S. W. Jurtajew und W. P. Bojew bei den Schülern. Alle Teilnehmer des Wettbewerbs erhielten Urkunden.
Die Schüler der Schule bereiteten für die Gäste bemerkenswerte Stücke ihrer künstlerischen Aktivität vor, sangen eine Menge von Liedern über den Krieg, die niemanden der Anwesenden gleichgültig ließen.
Außerdem besuchte am 23. Februar das Aktiv der Makejewker Stadtorganisation der KP der DVR die Familie des gefallenen Soldaten der Armee der DVR Alexandr Sergejewitsch Kiritschenko und übergab der Familie im Auftrag des Stadtkomitees der KP der DVR die Medaille „Für die Verteidigung von Donezk“ postum. Dem jüngsten Mitglied der Familie wurde im Namen des Mitglieds des ZK des Komsomol Russlands, der mehrfachen Weltmeisterin im Powerlifting Marjana Naumowa ein Schulranzen mit einem Satz Schulmaterial übergeben. Die aufwühlenden und bewegenden Momente ließen Fotos nicht zu.

 

Wpered.su: http://wpered.su/2017/02/23/v-makeevke-otmetili-den-zashhitnika-otechestva/
Der Feiertag des 23. Februar ist ein guter Anlass, um bei der heranwachsenden Generation ein Gefühl des Patriotismus, der Beteiligung an den besten Tradition ihrer Heimat zu wecken und bei den Kindern Stolz auf die Verteidiger des Vaterlands herauszubilden. Es ist der Feiertag derer, die unsere Heimat verteidigen, ein Feiertag wirklicher Männer – mutig und tapfer, klug und zuverlässig. Dies ist ein Feiertag der Jungen, die aufwachsen und Verteidiger des Vaterlands werden. Deshalb ist es nötig, im Vorfeld des Feiertags die Kinder mit der Geschichte des 23. Februars bekannt zu machen – dem Tag des Verteidigers des Vaterlands, ein respektvolles Verhalten gegenüber einem Menschen in Uniform, Liebe zur Heimat und patriotische Gefühle herauszubilden. Eine Veranstaltung dieser Thematik mit Kindern sät in ihren Herzen Patriotismus, ein Gefühl der Pflicht gegenüber der Heimat.
Am 23. Februar, am Tag des Verteidigers des Vaterlands, fand im Kinder- und Jugendklub „Gajdarowez“ auf Initiative des territorialen Selbstverwaltung „Sewernyj“ der fünfte, traditionelle Wettbewerb „Stark, tapfer, klug, fähig!“ statt. Die jungen Komsomolzen, die an dem Wettbewerb teilnahmen, kamen in den festlich geschmückten Saal des Klubs und wurden von den eingeladenen Gästen begrüßt: dem 2. Sekretär des Makejewker Stadtkomitees der KP der DVR Sergej Jurtajew, dem ersten Sekretär der Makejewker Stadtkomitees des Leninschen Komsomol der DVR Anton Sajenko, Vertretern der Kirowskij-Bezirksorganisation der Gewerkschaft der Beschäftigten in Bildung der Wissenschaft der DVR und gesellschaftlichen Aktivisten des Bezirks.
Anton Sajenko gratulierte den jungen Leuten zum Feiertag des Verteidigers des Vaterlands und sprach über die Bedeutung des 23. Februar in der Geschichte, über das Heldentum und die Taten der sowjetischen Soldaten, über die Mühen und Prüfungen jenes Krieges und auch darüber, dass an diesem Tag vor 100 Jahren, nach alter Zeitrechnung, die bürgerlich-demokratische Februarrevolution in Russland begann.
Das Wettbewerbsprogramm für die jungen Leute überprüfte, wie die Jungen sich vorbereiten, in Zukunft Verteidiger und Kämpfer zu werden, eine Stütze für ihre zukünftige Familie und wie sie ihre Eltern heute unterstützen.
Die Teilnehmer mussten der Jury die Ergebnisse ihrer Hausaufgaben vorstellen – eine Mahlzeit und eine Handarbeit, die sie selbst gemacht haben. Hervorragende Ergebnisse zeigten die jungen Leute in den Wettbewerben „Junger Kämpfer“, wobei man für eine bestimmte Zeit die Ausrüstung eines Soldaten tragen musste, im Wettbewerb „Mein Traum“, „Phantasie“ und „Was ist eine Armee?“. An dem Wettkampf mit den zukünftigen Verteidigern des Vaterlands beteiligt sich auch Sergej Jurtajew, der den jungen Leuten ein Beispiel war.
Die Feier zum Tag des Verteidigers des Vaterlands im Kinder- und Jugendklub „Gajdarowez“ konnte dank der Unterstützung der KP der DVR und des ersten Sekretärs des ZK der KP der DVR Boris Litwinow stattfinden.
Im Namen des Makejewker Stadtkomitees des Leninschen Komsomol der DVR, der Mitglieder Kinder- und Jugendklubs „Gajdarowez“, der territorialen gesellschaftlichen Selbstverwaltung „Sewernyj“ bringen wir der bekannten russischen Sportlerin Marjana Naumowa, die den Kindern Schreibwaren und Schulranzen übergab,  unsere große Dankbarkeit zum Ausdruck.
Die Pädagogin und Organisatorin des Kinder- und Jugendklubs „Gajdarowez“ Emma Karapetowa

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s