Neuigkeiten aus der Wirtschaft der Volksrepubliken des Donbass vom 18 bis 24. November 2019

Quellen: offizielle Seiten der Regierungen der Volksrepubliken, dan-news, lug-info, dnr-online.ru, mptdnr.ru, Dnrailway sowie ukrinform, ria.ru und sputnik
Ausgewählt und übersetzt durch das Kollektiv der „Alternativen Presseschau“


Dienstag:

Gesetz ‚Über die Entwicklung der Landwirtschaft der LVR‘
Lug-info.com: Die Abgeordneten des Volkssowjets der LVR haben auf einer Plenarsitzung in erster und zweiter Lesung ein Änderungsgesetz ‚Über die Entwicklung der Landwirtschaft der LVR‘ angenommen. Die Abgeordnete Swetlana Chworostjan sagte dazu: ”Das Gesetz ermöglicht staatliche Unterstützung für landwirtschaftliche Erzeuger sowie mittlere und höhere Berufsbildungseinrichtungen, die auf dem Gebiet der Landwirtschaft arbeiten. Zweck des Gesetzes sind die Verteidigung der ökonomischen Interessen der einheimischen landwirtschaftlichen Produzenten auf dem Binnen- und dem internationalen Markt und eine Erleichterung des Marktzugangs bei landwirtschaftlichen Rohprodukten und Lebensmitteln.”


Mittwoch:

DVR liefert Bergbaumaschinen in verschiedene GUS-Staaten
D
an-news.info: ”Die Donezker Volksrepublik liefert Vortriebsmaschinen für den Bergbau in eine Reihe von GUS-Staaten, darunter Weißrussland und Kasachstan”, sagte Staatsoberhaupt Denis Puschilin auf einem Treffen mit Journalisten in Moskau. ”Wir akzentuieren jetzt den Maschinenbau, weil dort gute Preise zu erzielen sind”, sagte Puschilin. Die betreffenden Maschinen werden vom Maschinenbau Jasinowataja FMS hergestellt, einem der führenden Produzenten von Bergwerksausrüstungen und Bohrtechnologie des Landes. Vor dem Krieg wurden Maschinen dieses Herstellers in 35 Länder der Erde geliefert, die Vortriebskombinen sind die Visitenkarte des Unternehmens.


Landwirtschaft der LVR in befriedigendem Zustand

Lug-info.com: Die landwirtschaftlichen Unternehmen der Lugansker Volksrepublik haben die Anbaufläche für Winterkulturen im Vergleich zu 2018 um 12% vergrößert. Für die Ernte in 2020 wurde auf 2106 Hektar gesät, 2012 ha Weizen und 94 ha Gerste, heißt es in der Mitteilung. Im Bürgermeisteramt von Lugansk fügte man hinzu, dass auf der gesamten Fläche die ersten Keime sprießen und einen sehr zufriedenstellenden Eindruck machen. Die Sonnenblumen sind auf 91% der Fläche geerntet, der Ertrag liegt bei 24,2 Zentnern pro Hektar, verlautete aus der Wirtschaftsverwaltung. Beim Mais sind es 32,2 Zentner pro Hektar, was ebenfalls über dem Vorjahreswert liegt. Die Landwirte der LVR vollenden bereits die Vorbereitung der Böden für die Frühkulturen. Der derzeitige Stand bei der Aussaat der Winterkulturen liegt 3,5% über dem von 2018. Jurij Pronko, Landwirtschaftsminister der LVR, hatte vorher mitgeteilt, dass sich der gesamte Getreideertrag in diesem Jahr um 25% im Vergleich zu 2018 erhöht hat.


Neue Busse für Makejewka

D
an-news.info: ”Der Wagenpark des Busbetriebs von Makejewka wird verjüngt, einige der neuen Busse verkehren bereits auf den Linien der Stadt”, sagte der Leiter der Stadtverwaltung, Sergej Goloschtschapow. ”Sie tragen das Stadtwappen und sind mit Illustrationen der Stadtlandschaft beklebt, um Aufmerksamkeit zu erzeugen.” Goloschtschapow machte keine Aussage zur Anzahl, sagte aber, dass weitere folgen, von denen einige schon der Stadt eingetroffen sind und auf die Zulassung warten. Makejewka grenzt im Osten an Donezk und ist nach der Einwohnerzahl die zweitgrößte Stadt der DVR, ein berühmtes Zentrum der Kohle-, der Metall- und der chemischen Industrie.

‚Mit Makejewka im Herzen‘

Freitag:

Futtermittelherstellung auf dem Stand der Technik
Dnr-online.su: Wie der Pressedienst des Ministeriums für Landwirtschaft und Ernährung der DVR berichtet, besuchte Minister Artjom Kramarenko heute das staatliche Unternehmen Spirt (Geist) Donbàssa, um sich nach dem Baufortschritt der Anlage zur Herstellung des neuartigen Futtermittels DDGS* zu erkundigen, das in der Viehhaltung eingesetzt wird. Die neue Einrichtung wird es in Kürze erlauben, ein hochwertiges Produkt herzustellen, das bisher aus dem Ausland importiert wurde. Im Verlauf des Besuchs besprach Kramarenko mit der Unternehmensleitung das weitere Vorgehen bei der Zusammenarbeit der Firma mit den landwirtschaftlichen Produzenten der Republik. Vereinbart wurde, in den Räumen des Ministeriums ein Seminar für Tierhalter zu den Vorteilen von DDGS durchzuführen. Die Produktion des ‚Dried Destillers Grains with Solubles‘ bei Spirt Donbàssa soll im zweiten Quartal 2020 aufgenommen werden.
*
https://de.wikipedia.org/wiki/Trockenschlempe

 

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s